Zwei ehrenamtliche Posten neu zu vergeben – Behinderten- und Seniorenbeauftragter für den Kreis Lippe gesucht

Der Kreis Lippe sucht für die aktuelle Wahlperiode bis 2025 einen Behindertenbeauftragten und einen Seniorenbeauftragten sowie jeweils eine Stellvertretung.

Erstmals wird die Position des ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten öffentlich ausgeschrieben, um diesen für einen größeren, interessierten Personenkreis zu öffnen. Nach Bewerbungsschluss werden die Bewerber unter Beteiligung des runden Tisches Inklusion und des neu konstituierten Sozialausschusses ausgewählt, die Auswahl gilt als Empfehlung an den Kreistag. Durch dieses Verfahren wird der runde Tisch Inklusion bei der wichtigen Besetzung des Postens involviert. „Der runde Tisch besteht ausschließlich aus Personen mit einer Beeinträchtigung, die eine engagierte und empathische Vertretung suchen, die sich für die Belange von Menschen mit Behinderung hier im Kreis Lippe einsetzt“, sagt Inklusionsbeauftragte des Kreises Lippe Monika Heel.

Der Behindertenbeauftragte ist Anlaufstelle für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige, die Informationen, Hilfestellung und Unterstützung benötigen und berät diese in allen Lebenslagen. Im engen Austausch mit der Inklusionsbeauftragten des Kreises Lippe sollen Barrieren abgebaut werden, damit Menschen mit Behinderung gleichberechtigt am Leben im Kreisgebiet teilnehmen können. Und diese Barrieren finden sich in vielen Bereichen: Mobilität, Bauen und Wohnen ebenso wie Kultur und Kommunikation.

Interessierte richten ihre Bewerbung bitte bis zum 15. Dezember 2020 an Kreis Lippe, z.H. Monika Heel, Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold oder per E-Mail an Frau Heel.

Der Seniorenbeauftragte nimmt die besonderen Interessen, Bedarfe und Anliegen der älteren Menschen im Kreis Lippe wahr und vertritt diese.

In Zusammenarbeit mit der Altenhilfeplanerin des Kreises Lippe soll insbesondere auf die Schaffung oder Erhaltung von Lebensqualität im Alter, Teilhabemöglichkeiten am gesellschaftlichen Leben, Möglichkeiten zum aktiven bürgerschaftlichen Engagement, barrierefreien öffentlichen Räumen, seniorengerechten Wohnbedingungen sowie ausreichenden Versorgungsstrukturen hingewirkt werden. Auch die Bewerber auf diese Position werden dem Kreistag vorgeschlagen und anschließend von dort aus bestimmt.

Interessierte richten ihre Bewerbung bitte bis zum 15. Dezember 2020 an Kreis Lippe, z.H. Tanja Lupuljev, Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold oder per E-Mail an Frau Lupuljev.

Die Ausschreibungen finden Sie .